Taucheinsatz, Suchen einer Brille

Am Sonntag 9. Juli rief Frau Gerti Pichler um 15.10 Uhr die FF-Tulln zu Hilfe und fragte nach Tauchern. Ein Bekannter hatte beim Bootsfahren am Teich (Eigner/Esterhazy) nördlich der Donau seine teure Gleitsichtbrille versenkt.

Zwei Taucher der FF Tulln (Eggi und Bertl) fuhren los und ließen sich von dem Betroffenen einweisen. Er wusste durch Landpeilung ziemlich genau wo die Brille sein sollte. Das Suchgebiet wurde abgesucht und nach ca.5 Minuten konnte die Brille in 4m Tiefe gefunden und seinem glücklichen Besitzer zurückgeben werden.



Zurück