Taucheinsatz in der AVN in Zwentendorf

Um die Wasserqualität des betriebseigenen Löschteiches zu verbessern, wurde von der Firma AVN eine Firma zum Absaugen des Bodenschlamms beauftragt. Unsere Taucher sollten dabei die Arbeiten unter Wasser durchführen.




Der geförderte Schlamm machte jedoch die Filteranlagen der eingesetzten Pumpe sehr schnell unbrauchbar, sodass der Einsatz abgebrochen wurde. Es stellte sich heraus, dass die eingesetzten Geräte die gestellten Anforderungen nicht erfüllen konnten.


Von den Mitarbeitern der AVN wurde eine Schmutzwasserpumpe herbeigeschafft und von ihnen mit Improvisationsgabe und technischem Geschick so adaptiert, dass der Einsatz doch noch fortgesetzt werden konnte.








Ein interessierter Beobachter.


Am Dienstag, 18. Juli 2006 und den folgenden Tagen soll der Einsatz der von Werner Nacht organisiert wird, abgeschlossen werden.



Zurück