Fenster schließen 





Eistauchgang Nähe Tulln
19. Februar 2012


Am 19. Februar trafen wir uns zu einem Eistauchgang in einem Schotterteich in der Nähe von Tulln.

Durch die niedrigen Temperaturen der letzten Wochen war die Eisdecke etwa 10 cm dick. Bei einer Wassertemperatur von 3 Grad und einer Lufttemperatur von 4 Grad begaben sich 6 Taucher unseres Vereins in die arktischen Fluten.

Neben genüßlichen Tauchgängen wurden auch Leinensignale und die Notrettung von Tauchern geübt.

Für das körperliche Wohl und die innere Erwärmung nach dem Tauchgang sorgte Erwin Bradac.